Air Force

In seinem Artikel „Die vergessene Air Force. Einsätze der 9. amerikanischen Luftflotte im Mittelrhein und im Moselraum im zweiten Weltkrieg“1  erwähnt Helmut Schnatz in einer Fußnote den Beschuss einer Einrichtung des Roten Kreuzes nahe Ockenheim. Der schriftliche Protest befindet sich nach Schmatz im schweizerischen Bundesarchiv.

S. 495: „Es scheint in diesem Zusammenhang bezeichnend, daß nach Auskunft des Schweizerischen Bundesarchivs eine Protestnote an die Kriegsgegner gegen völkerrechtswidrigen Beschuss der Zivilbevölkerung nicht ergangen, jedenfalls nicht nachweisbar ist – sehr wohl aber zwei Protestnoten aus 1944 und 1945 wegen des Beschusses von Rot-Kreuz-Einrichtungen der Wehrmacht in Italien und auch an der Westfront.“ und verweist nachfolgen in der Anmerkung 86: „Solche Fälle z. B. am 12. Dezember 1944 in Bad Kreuznach und am 2. Januar 1945 bei Ockenheim bei Bingen […] Schweizerisches Bundesarchiv BAR E 2200 Washington-/15: Bd. 11. […].“.

Auf meine Anfrage im Bundesarchiv der Schweiz und der Bitte nach einer Digitalisierung des Dokuments bekam ich die Antwort, dass die genannte Zitierweise nicht mehr der heutigen „Zitierweise“ eines Dokumentes entspricht, und damit wohl „E2200.36-08#1000/1745#72* Noten von Staatsdepartement Januar – März 1945. 1  Ordner“ gemeint sei. In diesem Ordner seien zwar etliche, sich ähnelnde Schreiben, aber keines, das zur obiger Beschreibung eines Bombenangriffs passt.

Eine Archivrecherche in Bern scheint unumgänglich. Vorerst versuche ich jedoch mit dem Autor Kontakt aufzunehmen – in der Hoffnung, dass er ein Digitalisat besitzt. – Nachtrag: Die im Aufsatz genannte Signatur scheint nicht zu stimmen.

Cite this article as: Tabarelli, Petra: Air Force. In: ockenheim.hypotheses.com, 22/04/2014, https://ockenheim.hypotheses.org/339. Letzter Zugriff: 30/04/2017.
  1. Vgl. Schnatz, Helmut: Die vergessene Air Force. Einsätze der 9. amerikanischen Luftflotte im Mittelrhein und im Moselraum im zweiten Weltkrieg. In: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 27 (2001). S. 463-516. []

Veröffentlicht von

Petra Tabarelli

Petra Tabarelli hat in Mainz Geschichte, Kulturanthropologie, Musikwissenschaft und kurzzeitig Informatik studiert und ist Mitarbeiterin im Stadtarchiv und Museum in Bingen. Neben Landesgeschichte (v.a. Ockenheim und Bingen) beschäftigt sie sich mit soziokulturellen Aspekte der Sattelzeit, besonders die jüdische Emanzipation und Antisemitismus jener Zeit wie auch das Salon- und Vereinswesen.

Ein Gedanke zu „Air Force“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.