Ockenheim ist eine der “Einnehmereien” in der rheinhessischen Provinz Mainz (1824)

1824 nahm Ockenheim die Steuern für Gemeinden der Umgebung ein. Genauer für Dietersheim, Dromersheimer, Gaulsheim, Gensingen, Grolsheim, Kempten, Sponsheim, Gebietsteile von Langenlonsheim und Laubach im Hunsrück sowie natürlich für Ockenheim.

Quelle: Hesse, [Wilhelm?]: Archiv der Großherzoglichen Gesetze und Verordnungen. Band 4: Januar 1823 – Ende 1827. (Darmstadt, 13. Dezember 1824). Darmstadt: Großherzogliche Invalidenanstalt 1836. S. 405.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.